Sie lesen
DIE AUGEN BRAUCHEN DUNKLE, GRÜNE BLÄTTER

DIE AUGEN BRAUCHEN DUNKLE, GRÜNE BLÄTTER

Eat your Greens, denn grüne Gemüsearten sind für das Auge besonders wichtig.

Es gibt mehr als Brokkoli

Natürlich wissen wir alle, dass Grün in Form von Gemüse und Salat gut für
uns ist. Dunkelgrüne Gemüsearten sind jedoch insbesondere für die Seh-
kraft der Augen von besonderer Bedeutung und es gibt weit mehr als Brokkoli.

Dunkelgrüne Gemüsearten mit Blättern besitzen einen besonders hohen Anteil an Chlorophyll sowie die Carotinoide Zeaxanthin und Lutein. Das macht dunkelgrüne Gemüsearten zu den Favoriten der Augenärzte, denn Lutein und Zeaxanthin sind in den Zellen der Makula des Auges enthalten.

Die Zufuhr hilft, den Anteil der Pigmente hoch zu halten und die schädlichen Lichtstrahlen ausfiltern. Je mehr dieser wichtigen Zellstoffe die Makula des Auges besitzt, desto geringer die Wahrscheinlichkeit an Makula-Degeneration des Auges zu erkranken, die in vielen Fällen zur Blindheit führt.

Denkt man an dunkelgrüne Gemüsearten steht Brokkoli als wahres Gemüse-Powerhouse in der Regel zu Recht ganz oben auf der Einkaufsliste. Aber es gibt eine Reihe anderer Gemüsearten, die aufgrund ihrer dunkelgrünen Blätter sehr gute Nährstofflieferanten für die Augen sind und gleichzeitig den Speisezettel abwechslungsreicher gestalten: Mangold, Pak Choi, Grünkohl, Spinat, Wirsing, aber auch grüner Romanasalat und Brunnenkresse sollten Sie bei Ihrem nächsten Gang auf den Markt Ihren Augen zuliebe in den Einkaufskorb legen.

Siehe auch
Quark ist kalorienarme, sättigend und enthält viel Calcium. Das ideale Abendessen, wenn das Kalorienlimit schon erreicht wurde, aber man dennoch noch Hunger hat.

 

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben