Sie lesen
KENNER MÖGEN MAGNUM

KENNER MÖGEN MAGNUM

Champagner Größen richtig
einschätzen

Mit der Größe der Champagnerfllasche variiert auch die Qualität des Champagners. Welche Flaschengröße verspricht den besten Genuss und welche Größe ist eher dazu eignet, ein mitleidiges Lächeln zu erhalten?

Je größer die Champagnerfllasche, desto günstiger das Verhältnis zwischen dem Anteil der Luft im Vergleich zum Anteil der Flüssigkeit. Je weniger Luft, im Vergleich zum Champagner, desto länger lässt sich der Champagner lagern und verspricht noch nach Jahren einen exzellenten Genuss. Dies gilt jedoch nur, wenn der Champagner die ganze Lagerzeit über auch wirklich in dieser Flasche gelagert war.

Einige der sehr großen Champagnerfllaschen wie Methusalem werden erst zum Zeitpunkt der Bestellung gefüllt – aus mehreren kleinen Flaschen, die in das große Format abgefüllt werden. Das optimale Verhältnis sehen Champagner-Experten bei der Größe der Magnumflasche. Edler Vintagechampagner wird daher üblicherweise in Magnumflaschen gelagert und genossen.

Schon die Doppelmagnumflasche, auch Jeroboam genannt, erfordert spezielle Champagnerkühler sowie einiges an Kraft und Geschick beim Öffnen der Flasche und beim Füllen der Gläser. Aufgrund der Rarität und der guten Lagermöglichkeit erzielen Jeroboamflaschen bei Auktionen oft überdurchschnittlich hohe Preise. Eine schlechte Korkqualität bei einer so großen Flasche bedeutet jedoch doppelt und dreifachen Ärger.

Gleichwohl werden für spezielle Anlässe besonders große Flaschen geordert, die dem Event zusätzliches Prestige verleihen sollen. Schiffstaufen oder Formel-1-Siege fallen in diese Kategorie. Besondere Staatsbankette wurden früher gerne mit außergewöhnlich großen Flaschengrößen gewürdigt.

Auch heute gelingt es noch, mit der Bestellung besonders großen Flaschen im Billionaire Club in Monaco eine gewisse Aufmerksamkeit auf manchen Social Media Kanälen zu erhalten. Aber auch das ein oder andere Champagnerhaus nutzt die Abfüllung eines außergewöhnlichen Flaschenformates für Public Relations.

Siehe auch
Wie wird Sake produziert? Mit Grundkenntnisse über die Herstellung von Sake lässt sich die Qualität von Sake leichter beurteilen.

Die Namensbezeichnungen der großen Formate leiten sich von biblischen Herrschern im einstigen Babylon ab. Jeroboam ist auch der Name der Gründers und ersten Königs von Israel. Der Sohn des Königs Salomon, Rehoboam, stand Pate für die Flasche, die 4,5 Liter Champagner fasst. Der Herrschername Methusalem findet sich in der Bibel und Salmanazar war Regent von Syrien, während Balthazar und Nebukadnezar in vorchristlichen Zeiten über Babylon herrschten.

GM DOWNLOAD >>>


Print Friendly, PDF & Email
Nach oben