Sie lesen
LYRIK NICHT NUR ZUR AMTSEINFÜHRUNG

LYRIK NICHT NUR ZUR AMTSEINFÜHRUNG

Drei gute Gründe für Lyrik

Hat Sie Amanda Gorman mit ihrem Gedicht zur Amtseinführung von US Präsident Joe Biden auch begeistert? Dachten Sie dabei: Ich könnte zur Abwechslung auch mal Lyrik lesen?

Die ersten Hundert Tage sind vorbei

Joe Biden ist seit über 100 Tagen im Amt des US Präsidenten, aber der gute Vorsatz, Gedichten eine Chance zu geben, ist vielleicht schon vergessen.

Hier sind drei gute Gründe für Lyrik:

1. Für Lyrik ist selbst im größten Zeitstress Platz

Bei vielen bleibt nur der späte Abend oder der Urlaub, um sich mit Muße in ein gutes Buch zu vertiefen. Ein paar Seiten und dann fallen die Augen nach einem langen Tag auch schon zu.

Uns geht es so dann meist zu langsam voran.

Ein gutes Gedicht am Abend langt, um abzuschalten und die Gedanken weit fortfliegen zu lassen.

2. Ein Gedicht ist ein unvergessliches Geschenk

Auch wenn wir selbst gute Zitate lieben und sie gerne verwenden. Ein Gedicht hat eine ganz andere Qualität. Im Zeitalter der Romantik wurden Gedichte noch großzügig verschenkt; heute hat ein Gedicht als Geschenk Seltenheitswert.

Legen Sie schon mal Ihren Füllfederhalter und gutes Papier bereit.

3. Friederike Mayröcker ist kürzlich verstorben

Wenn Sie bislang noch nichts von ihrer Lyrik oder ihren „Proems“ gelesen haben, wenn Sie ihre brüchige österreichische Stimme noch nie gehört haben, dann wird es jetzt höchste Zeit. Bei Lyrikline.org können Sie sie hören, mit dem Gedicht: was brauchst du.

Welche Lyrik liest GloriousMe?

Vielleicht ist bei unseren Lieblingsautoren etwas für Sie dabei zum Einstieg oder Wiedereinstieg.

Aus aktuellem Anlass:

da ich morgens und moosgrün. Ans Fenster trete

Das letzte Buch von Friedrike Mayröcker erschien im Juli 2020 und wurde für den Buchpreis der Leipziger Messe 2021 vorgeschlagen.

Die Sprachphantasie und der ganz eigene Sprachrhythmus fesseln und machen sprachlos.

fleurs von Friedrike Mayröcker

Wer in diesem Buch mit dem Titel die Blumen, die Blüten, heitere leichte Reime sucht, ist an der falschen Stelle. Hierin findet man unsentimentale Bilder, Gedichte und Texte, die präzise, kühn und schonungslos formuliert sind.

Wir sind sicher, Ihnen geht es so wie uns. Als wir das Buch nach der Lektüre aus der Hand legten, blieb nur eine Frage offen: Warum haben wir das nicht schon viel früher gelesen? 

Die Mehrzahl ihrer Werke sind im Suhrkamp Verlag erschienen. Vielleicht haben Sie Lust, auf der Seite des Verlages zu stöbern und bei Ihrem lokalen Buchhändler einen ersten Band zu bestellen.

Requiem für Ernst Jandl von Friederike Mayröcker

Für alle, die erst mal hören wollen, empfehlen wir die Hörproduktion „Requiem für Ernst Jandl“. Ernst Jandl und Friedericke Mayröcker lebten in der Wiener Zentagasse im 5. Bezirk jahrzehntelang Tür an Tür und waren zutiefst verbundene Lebensgefährten.

Eine Nachruf auf eine große Liebe im Wienerischen Sprachklang.

„…diesmal bist Du zu weit gegangen“.

Um die Nacht wieder zu begreifen

Gedichte an die Nacht von Rainer Maria Rilke

Die Gedichte an die Nacht hat Rainer Maria Rilke seinem Freund Rudolf Kassner überreicht, den er als „den bedeutendsten Menschen, den ich kenne“ bezeichnete und den er als einen „der vorzüglichsten und gebendsten im Umgang“ schätzte.

Warum dieser Gedichtband?

Weil wir die Nacht und ihre Macht nicht mehr kennen.

Dunkelheit, Ruhe und Stille, die Kraft Erinnerungen und Gedanken zu formen, all das ist in unserer Welt, in der nahezu 24 Stunden lang das Licht scheint und Netflix & Co. in schlaflosen Stunden allzeit zur Verfügung steht, unbekannt geworden. 

Rainer Maria Rilke entführt in diesem kleinen, schmalen, schön gestalteten Gedichtband des Insel Verlags in die Nacht.

Siehe auch

Weil wenige Worte ausreichen

Brief aus Rosen von Rose Ausländer

Wie oft hören wir einen Schwall von Worten, mit denen nichts gesagt wird. Bei Rose Ausländer ist das Gegenteil der Fall. Kein Wort ist zu viel.

Wenn man die Lebensstationen, der 1901 in Czernowitz, Bukowina, damals Österreich-Ungarn geborenen Lyrikerin vor Augen hat (Bukowina, Budapest, Wien, New York, Bukowina, New York, Wien, Düsseldorf — selten freiwillig, oft auf der Flucht) ahnt man, welche Erlebnisse hier auf einzelne Worte reduziert wurden, aus denen eine große Ruhe strahlt.

Lachen 

Poetry Slam mit Mieze Medusa & Yasmin Hafedh

Die österreichische Sprache ist auch für den Poetry Slam hervorragend geeignet. Wenn es witzig und leicht sein soll, ohne jemals banal zu sein, dann sind wir bei den beiden Österreicherinnen Mieze Medusa & Yasmin Hafedh immer gut aufgehoben.

Live im Moment (noch) nicht, aber es gibt ja YouTube. Einen kleinen Eindruck, kann man auf der Seite von Mieze Medusa bekommen.

Und Amanda Gorman?

Das Gedicht zur Amtseinführung des US Präsidenten, ihr Gedicht zum Super Bowl Finale. Zwei Ereignisse, bei der die Augen der Welt auf sie gerichtet waren. Sie hat beide Male großen Eindruck hinterlassen und wir sind sicher, wir werden noch viel von ihr hören, sehen UND lesen. 

#Werbung #BecauseWeLoveIt #UnabhängigeGMEmpfehlung

Illustrationen © GloriousMe

Amanda Gorman bei der 59. Amsteinführung des Präsidenten im Kapitol 2021 © Bildcredit: AP Photo / Patrick Semansky, Pool / MediaPunch Inc. / Alamy Stock Foto

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben