Sie lesen
MARVIS ZAHNPASTA

MARVIS ZAHNPASTA

Marvis Zahnpasta aus Italien ist auch ein ästhetischer Genuss im Badezimmer.

Mehr Vergnügen beim tägliche Ritual

Für Ästheten sind die meisten Zahnpasta-Tuben im Badezimmer ein Graus. Und für empfindsame Gaumen sind viele der stark schäumenden Zahnpasta-Sorten amerikanischer Provenienz nur schwer erträglich. Aber es gibt Abhilfe aus dem guten alten Europa. Marvis, eine Zahncreme aus Florenz, produziert von dem Unternehmen Ludovico Martelli, das auch die wunderbare altmodische Kult-Rasiermarke Proraso herstellt.

 

Schon die Verpackung der Marvis-Zahncreme ist ein optischer Genuss. Die verschiedenen Geschmacksnoten wie beispielsweise Ginger Mint, Cinnamon Mint oder Jasmin Mint bringen Abwechslung in das tägliche Ritual. Die Variante Whitening verspricht Aufhellungseffekte. Sie enthält unter anderem Tetranatriumdiphosphat, ein Wirkstoff der sich auch in Backpulver befindet, das als Insidertipp für weiße Zähne gehandelt wird. Die Marvis-Variante schmeckt jedoch weitaus interessanter.

Alle Marvis-Geschmackssorten haben einen geringen schäumenden Effekt im Mund und kommen daher sensiblen Zahnputzern entgegen. So kann die wichtige Dauer des Zahnputzens mit Marvis spielend erleichtert werden und das ästhetisch kuratierte Regal im Badzimmer sieht wieder durchgängig gut aus.

#Werbung #Produktplatzierung #UnabhängigeGMEmpfehlung #BecauseWeLoveIt

Siehe auch
Fünf Lippenstift-Farben sollte jede Frau besitzen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben