Sie lesen
FRAGEBOGEN – ANDREA RAINALS-DANNER

FRAGEBOGEN – ANDREA RAINALS-DANNER

ANDREA

RAINALS-DANNER

Passion >>>

VERÄNDERUNG

PORTRAIT >

Als Head of Human Resources für Pepsi Cola Deutschland und die HayGroup in Philadelphia, USA und als Beraterin für internationale Unternehmen unterschiedlicher Größenordnungen und Branchen hat Andrea Rainals-Danner einen untrüglichen Blick dafür, was es heißt, mit einem engagierten Team zu arbeiten. Ob Mitarbeiter nahe am Burn-Out stehen oder ihre Arbeit mit Spaß und Leichtigkeit bewältigen, bedeutet für diese Unternehmen einen Produktivitätsunterschied von 20 – 30 Prozent.

EINBLICKE >

Wie gelingt es Ihnen am besten abzuschalten?

In der Natur und mit einem „Termin-freiem“ Tag. Ich versuche meine Woche nach den drei G’s zu strukturieren: Gain (woher bekomme ich Energie), Grow (wie arbeite ich an meinem Wachstum); Give (wie gebe ich mein Wissen, meine Kompetenz an andere weiter; wie trage ich zur gesellschaftlichen Entwicklung bei).

Welches war die letzte Einsicht, die Ihre Lebenseinstellung verändert hat?

Unsere mentalen Modelle bestimmen unser Leben -unbewusst. Und es braucht einen „Paradigm Shift“, um unser Leben zu verändern.

Welches Talent liegt bei Ihnen brach?

Ich habe ein Talent, Menschen zu inspirieren und zu begeistern. Als Rednerin und Publizistin möchte ich diese Talente stärker nutzen. Die Umsetzung dieser Talente sind meine nächsten Schritte zu einem erfüllten Leben.

An was muss man Sie immer wieder erinnern?

Alles was mit Struktur und Genauigkeit zu tun hat. Ich bin ein kreativer Entwickler. Nach vielen Lernprozessen habe ich verstanden, dass die Umsetzung jemand anders für mich sehr viel besser machen kann.

Was hat Sie in der letzten Woche glücklich gemacht?

Viele Dinge sind mit Leichtigkeit in die Umsetzung gekommen. Ich glaube an Dharma – unsere Bestimmung. Und wenn wir im Flow mit unserem Dharma sind, werden die Dinge leicht. Es ergeben sich wundervolle Gelegenheiten, Möglichkeiten für Zusammenarbeit
und andere Chancen. Dinge, die wir sonst mit einem großen Aufwand erledigen müssten, gelingen einfach nur so. Mich hat die Einladung zu diesem Interview sehr glücklich gemacht und die Gelegenheit über den TSD (Talk of San Diego) jede Woche in deutscher und englischer Sprache meine Erkenntnisse und Passions zu veröffentlichen.

„Menschen zu

mehr Leichtig

keit zu verhelfen,

indem sie ihrer

wahren Passion

folgen.“

Welches Magazin bedeutet für Sie pure Entspannung?

Neben wachsender Begeisterung für „Glorious Me“ lese ich immer noch gerne „Madame“. Mit allen Artikeln, insbesondere den Empfehlungen für Trips

Welche drei Kosmetikprodukte würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Meine La Mer Creme, alternativ „Le Lift“ von Chanel und immer einen schönen Lippenstift.

Welches Parfum mögen Sie im Moment am liebsten?

Etro – Messe Minuit – sehr besonders: intuitiv, persönlich, intensiv.

Was darf in Ihrem Kühlschrank nie fehlen?

Zitronen, Ingwer, Gemüse.

Welches Essen hat Sie zuletzt beindruckt?

Moong Soup – Mungo Bohnen mit unterschiedlichen Gemüsesorten. Schmeckt lecker, hat Eiweiß, ohne Fleisch. Sehr vielseitig

Siehe auch

Welche Sportart ist Ihnen am liebsten?

Segeln, um meinen Kopf frei zu bekommen.

Welche Sportart machen Sie am häufigsten?

Walken. Das kann ich jeden Tag machen und es passt immer in meinen Tagesplan.

Welches Kleidungsstück haben Sie zuletzt gekauft, um sich zu verwöhnen?

Einen Mantel von Hugo Boss. Schick, einfach und doch besonders!

Sie dürften sich wünschen, wo Sie leben möchten. Für welchen Ort entscheiden Sie sich?

Long Island in einem Haus am Meer.

Welches sind Ihre Lieblingswebsiten?

www.think-love-me.de

www.gloriousme.de

www.welleco.com

www.litupp.com

www.mindvalley.com

Was ist Ihre Lieblings-App?

Soulvana: guided meditations

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben