Sie lesen
TULPEN – INSTANT DUTCH DELIGHT

TULPEN – INSTANT DUTCH DELIGHT

 

Perfekt arrangiert, wird die Freude an Tulpen noch größer

Es gibt eine Tulpensorte names Glück. Aber welche Tulpe brächte keine Freude?

 

Von Farben verwöhnt

Wenn in der Natur die Farbe Braun anstatt Grün noch überwiegt, bringen Tulpen mit ihren ausdrucksvollen Farbe gute Laune in den Garten, den Park oder die Vase. Regnet es, wie die vergangenen Wochen gefühlt ohne Unterlass, hilft der Gang zum Floristen garantiert.

Bevor Sie zuhause routinemäßig zu einer Vase greifen, vier Tipps, wie Tulpen ihre Pracht noch besser zur Geltung bringen können:

1 Das DFB-Pokal Arrangement

Tulpen brauchen möglichst viel Raum in der Vase.

Wählen Sie Blumenvasen, die in ihrer Form dem DFB-Pokal ähneln. Im Zweifel ist eine attraktive gläserne Salatschüssel besser geeignet als eine schlanke hohe Vase, in der die Tulpen nicht schwingen können.

Im Handelsbündel zwangsläufig dicht gedrängt, lieben es Tulpen in der Vase aufatmen zu können und sich mit der Zeit sanft über den Rand der Vase zu beugen.

Tulpen brauchen nicht gleich entsorgt werden, sobald sie anfangen zu verblühen. Die angesagtesten Floristen, die ihre Werke zu Recht als Kunst betrachten wie die Australierin Fjura, lieben Arrangements mit Tulpen, die halbverwelkt ätherisch im Raum schweben.

2 Das Arrangement der niederländischen Regierung

Beim Besuch der Mitglieder der deutschen Regierung bei ihren Amtskollegen in den Niederlanden, war auf der langen schmalen Tafel ein perfektes Beispiel niederländischer Exportstrategie zu sehen.

Die Niederlande sind weltweit der größte Exporteur von Tulpenzwiebeln.

Dicht an dicht standen vergleichsweise niedrige Vasen mit Tulpen, jeweils eine Farbe in einer Vase, kompakt und sehr effektvoll. Eine schöne Idee für eine lange Ostertafel. Hier wirkt die Konzentration der Farben.

3 Das singuläre Diva-Arrangement

Französische Tulpen (oft, aber nicht ausschließlich im Süden Frankreichs angebaut) haben eine längere Wachstumszeit, sind besonders langstielig, von unnachahmlicher Eleganz und mit einem besonderen Schwung im Stil..

Hier ist weniger mehr: Eine einzelne französische Tulpe, beispielsweise mit einem Ast kombiniert, ist bereits ein Blickfang. In einer hohen schmalen transparenten Vase kann die Tulpe in ihrer ganzen Länge wirken.

4 Die Taktik aus Delft

Das niederländische Keramikzentrum Delft hat eine Vasenform entwickelt, die bis heute aktuell ist und Tulpen, aber auch alle anderen Blumen, sehr effektvoll zur Geltung kommen lässt.

Die Vasenform ermöglicht es mit ihren einzelnen Öffnungen, ohne weitere Zusatzhilfen, wie beispielsweise Drahtgeflechte, attraktive Blumenarrangements zu kombinieren.

 

Traditionalisten bevorzugen die speziellen Tulpenvasen aus Delfter Keramik mit dem traditionellen blauen Dekor.

Liebhaber modernen Designs finden beim niederländischen Designstar Marcel Wanders interessante Variationen dieser Tulpenvase.

Die Tulpe, die aus der Steppe kam

Entlang des 40. Breitengrades über Albanien, Griechenland, Türkei und die Ukraine zieht sich die ursprüngliche Heimat der Tulpe, bis hin nach Aserbaidschan, Usbekistan und den Iran.  

Der Belgier Ogier Ghislain de Busbecq, war als Diplomat unter Ferdinand I im Dienst der Habsburgermonarchie im Osmanischen Reich tätig. Als begeisterter Botaniker erhielt er als Geschenk des Sultans Süleyman, Tulpenzwiebeln, die er 1560 nach Wien brachte.

Der Niederländer Carolus Clusius pflanzte die Tulpen im Königlichen Botanischen Garten in Wien und brachte die Tulpenzwiebeln auch an seinen nächsten Dienstsitz, in die Niederlanden, den Botanischen Garten der Universität Leiden.

Carolus Clusius war nicht der erste Botaniker, der sich für Tulpen begeisterte, aber er besaß das mit Abstand beste Netzwerk und schuf damit den Grundstein für die Züchtung von Tulpenzwiebeln in den Niederlanden.

Für geschichtsinteressierte Tulpenliebhaber

Den Hortus Botanicus in Leiden kann man bis heute besichtigen. Eine Schatzgrube für Gartenliebhaber mit Sinn für Geschichte.

Das niederländische Leiden ist bis heute das Zentrum der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten rund um die Tulpenzwiebeln. Die kleinen Tulpenzwiebeln bedeuten Big Business: Jährlich werden in den Niederlanden etwa 3 Billionen Tulpenzwiebeln produziert und davon über 2 Billionen exportiert.

Streifen sind immer in Mode

Die Blumenzwiebeln weißer Tulpenblüten mit violetten Streifen (The Viceroy) und roten Streifen (Semper Augustus) waren in der Zeit der Tulpenmanie Spekulationsobjekt. Kleine Vermögen wurden für die begehrtesten Sorten bezahlt.

Im Goldenen Zeitalter der Niederlande waren Tulpen Ausdruck für Reichtum und Eleganz.

Rembrandt malte 1643 seine Frau Saskia van Uylenburgh als Göttin des Frühlings Floris mit einem Frühlingskranz auf dem Kopf, aus der prominent eine damals kostbare weiße Tulpe mit roten Streifen ragt. Das Original des Gemäldes hängt in der Eremitage in St. Petersburg.

Flora, Rembrandt, 1634 © Alamy Stock Foto

Streifen bei Tulpenblüten sind im besten Fall das Ergebnis einer erfolgreichen Züchtung. Sie sind und waren aber auch Zeichen einer Viruserkrankung der jeweiligen Tulpen. Wenigstens ein Schrecken, der Schönheit hervorbringt.

Wie man in einem kleinen  Garten gestreifte Tulpen äußerst wirkungsvoll einsetzt, zeigt der Gartenspezialist Michael Perry mit der Sorte Miami Sunset auf der Seite der britischen Royal Horticultural Society. 

Siehe auch
1514058749318

Nicht nur für König Charles III ein Highlight

Wir sind sicher, König Charles III wird, wie seine Mutter in den Jahrzehnten zuvor, die alljährliche Chelsea Garden Flower Show, die von der Royal Horticultural Society organisiert wird, besuchen.

Wir können einen Besuch dort wärmstens empfehlen: Frische Erdbeeren, Champagner und traumhafte Gartenpflanzen.

In diesem Jahr findet die Chelsea Garden Flower Show vom 23. – 27. Mai 2023 statt. Tickets sollten Sie unbedingt vorab online organisieren.

Es loht sich, das teuerste Ticket zu erwerben, das bereits am Morgen Einlass gewährt, bevor es am Nachmittag meist sehr voll wird.

So kann man sich nach der Besichtigung aller Stände der Pflanzenzüchter und Showgärten am Nachmittag entspannt den Überlegungen für den eigenen Garten bei einem Krug mit Pimm’s Nr. 1 zuwenden.

Jedes Jahr ein neues Vergnügen

Tulpen im Garten blühen leider nur einjährig. Die Zwiebeln sollten dann aus der Erde entnommen werden, um sie an grauen Oktober/Novembertagen dort wieder einzusetzen und zu hoffen, dass wenigsten ein kleiner Teil davon wieder blüht.

Aber, was gibt es schöneres als sich im Herbst jeweils im umfangreichen Tulpenangebot zu tummeln und zu überlegen, ob es im kommenden Jahr Papageientulpen, Wildtupen, gefranste Tulpen und/oder französische Tulpen sein sollten?

Für das kommende Jahr planen wir die Vintage Kollektion von Tulpen, die von einer schwedischen Züchterin entwickelt wurden und (wo sonst?) die in den Niederlanden geordert werden können.

Duftlos aber durstig

Blumenduft darf man von Tulpen nicht erwarten. Sie selbst erwarten jedoch so viel frisches Wasser wie möglich in der Vase. Ein schräger Anschnitt tut ihnen gut. Im Gegensatz zu den meisten anderen Blumen, verzeichnen sie selbst in der Vase noch ein beachtliches Wachstum.

Kombiniert man Tulpen mit anderen Blüten lohnt es sich, das Wachstum zu bedenken, denn leicht kann sich die Gesamtkombination in Disharmonie verwandeln.

Wir hoffen, Ihr Weinkeller und Ihre Blumenvasen sind zum kommenden Osterfest gut gefüllt und wünschen Ihnen frohe Osterfeiertage.

Fotografie © GloriousMe

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben