Sie lesen
DO-IT-YOURSELF WELLNESS

DO-IT-YOURSELF WELLNESS

KAFFEE, SALZ UND EISWÜRFEL 

Mini-Spa zuhause

 

Probieren Sie es aus, Ladies und Gentlemen. Fast alle Zutaten sind bestimmt schon in Ihrer Küche vorhanden.

 

 

Eiswürfel als Pick-Me-Up

Mit 2 Eiswürfeln über die Stirn fahren und die Schläfen massieren: Sie sind wieder hellwach und wirken auch so.

Wenn es am Abend, bei Gin&Tonic später als geplant wurde, ist ein kurzer Griff ins Gefrierfach am Morgen ideal, um nicht nur wach, sondern hellwach zu werden und zur ersten Videokonferenz frisch am Bildschirm zu erscheinen.

Der Quick-Fix hilft ebenso gut nach einem langen Tag, wenn noch ein schöner Programmpunkt am Abend ansteht, wieder taufrisch zu werden.

Am besten gelingt die Eiswürfelmassage der Stirn und der Schläfen mit einem großen Handtuch um den Hals, um das geschmolzene Wasser einfach aufzufangen.

Kaffeepulver für feinere Haut

Viele Kaffeeliebhaber schwören auf frisch im Porzellanfilter aufgebrühten Kaffee. Es lohnt sich, nicht das gesamte Kaffeepulver in den Müll oder auf den Kompost zu entsorgen.

Das aufgebrühte Kaffeepulver, mit etwas Kokosöl vermengt, ergibt ein natürliches Scrubbing für die Haut. Es funktioniert hervorragend, duftet angenehm und hinterlässt eine rosige Haut.

Für Gesicht und Arme 2-3 Esslöffel des aufgebrühten Kaffeepulvers mit 1-2 Teelöffen Kokosöl vermengen. Für ein Körperpeeling die Menge entsprechend anpassen.

Ja, die Reinigung des Waschbeckens oder der Dusche dauert im Anschluss etwas länger im Vergleich zu üblichen Scrubbing-Produkten. Dafür freut sich über das Kaffeepeeling die Haut, deren kleine, abgestorbenen Hautschüppchen entfernt wurden, und die Natur.

Viele herkömmliche Scrubbing- oder Peeling-Produkte arbeiten immer noch mit Nano-Plastikteilchen, die wir alle nicht im Wasserkreislauf haben möchten.

Salz-Treatment für gepflegte Füße

Im Homeoffice, wenn gerade keine Videokonferenz ansteht, kann man die Füße unter dem Schreibtisch wunderbar in eine kleine Wanne mit lauwarmem Wasser und Salz aus dem Toten Meer stecken. Das Salz aus dem Toten Meer gibt es in nahezu jedem Drogeriemarkt.

Siehe auch
1503408783254

Die hohe Konzentration von Salzen und Mineralien tut den empfindlichen Hautpartien der Füße gut. Danach die Füße sorgfältig abtrocknen, eincremen und erst mal warme Lieblingssocken drüberziehen. Eine Wohltat, die kaum Zeit erfordert und die man seinen Füßen öfters gönnen sollte.

Öl-Spülung nur nicht schlucken

Das Öl-Ziehen ist nur ein winziger Baustein aus den Lehren des Ayurveda, der auch alleinstehend gut funktioniert und nur einen simplen Gang in die Küche benötigt. Einen Esslöffel Öl etwa 5 Minuten immer wieder energisch durch den Mundraum ziehen und anschließend ausspucken.

Am frühen Morgen werden so die Ablagerungen der Nacht aus dem Mund- und Rachenraum entfernt und beides fühlt sich danach gut gereinigt und gepflegt an.

Natürlich kann man über die Ölsorte philosophieren. Wir verwenden ein schönes Olivenöl, das immer in der Küche vorrätig ist und zudem beim Spülen angenehm schmeckt.

Wie immer können Sie sich bei GloriousMe darauf verlassen, dass wir alle diese Tipps lieben und seit vielen Jahren selbst anwenden. Auf den Hinweis zu möglichen medizinischen Studien haben wir dieses Mal verzichtet, denn es spricht allein der gesunde Menschenverstand dafür, beispielsweise Kaffeepulver zu verwenden, statt wegzuwerfen.

Natürlich ersetzen diese kleinen Mini-Treats keinen Wellness-Tag, dafür lassen sie sich hervorragend in jeden Alltag integrieren. Probieren Sie es einfach mal aus, wir sind überzeugt davon, Sie werden diese Mini-Treats lieben und wiederholen.

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben