Sie lesen
DEKOLLETÉ – DISZIPLIN WIRD BELOHNT

DEKOLLETÉ – DISZIPLIN WIRD BELOHNT

GloriousMe-Dekolleté-Anti-Aging

 

Ab heute mehr Aufmerksamkeit für das Dekolleté. Tägliche Routine wird belohnt.

Nora Ephron, die Drehbuchautorin von When Harry met Sally meinte „Our faces are lies and our necks are the truth“. Noch viel mehr gilt das im täglichen Leben für das Dekolleté.

Die meiste Zeit verbergen die Haare oder ein Kragen den Blick auf den Nacken. Auch das Dekolleté ist in die meiste Zeit nicht sichtbar. Im Sommer und bei festlichen Anlässen im Abendkleid zeigt jedoch ein kurzer Blick oft schonungslos die Wahrheit: Die jahrelange Vernachlässigung des Dekolletés.

Dort ist die Haut besonders dünn und empfindlich. Und während das Gesicht oft gleich mit mehreren Sonnenschutzfiltern, Puder und Sonnenbrille bedacht wird, ist die zarte Haut am Dekolleté den Sonnenstrahlen und sonstigen Umwelteinflüssen allzuoft mit zu wenig Schutz ausgesetzt.

Zeit, dem Dekolleté mehr Aufmerksamkeit zu schenken und die folgenden Dinge routinemäßig in die Alltagspflege einzuplanen. Denn Routine wird beim Anti-Aging belohnt.

DIESE FÜNF WICHTIGEN DINGE SOLLTEN AB HEUTE ZUR ROUTINE FÜR DAS DEKOLLETÉ GEHÖREN:

EISKALT AM MORGEN

Die Hydrotherapie nutzt den Effekt des kalten Wassers, der zu einer verstärkten Durchblutung führt. Am Ende des täglichen Duschens sollte daher ein kalter Wasserstrahl kurz auf das Dekolleté gerichtet werden.

SANFTES PEELING

Die Zartheit der Haut im Dekolleté Bereich erfordert ein besonders sanftes Peeling. Einmal im Monat ist hier jedoch ausreichend.

FEUCHTIGKEIT, FEUCHTIGKEIT, FEUCHTIGKEIT

Hier kann die gleiche Feuchtigkeitscreme, wie für das Gesicht benutzt werden. Wichtig ist es nur, die Tages- und Abendroutine bewusst auf diesen Teil des Körpers auszuweiten und nicht am Hals zu enden. Ab und zu darf es dann auch eine spezielle Creme für das Dekolleté sein.

SONNENSCHUTZ IST DRINGEND NOTWENDIG

Siehe auch

Kaum eine Stelle des Körpers verzeiht Sonnensünden weniger. Das spricht für den höchstmöglichen Sonnenschutzfilter und zwar täglich, wenn die Sonne scheint. Ansonsten gilt auch hier: Besser keine Sonne zwischen 10 Uhr Morgens und 16.00 Uhr.

HALTUNG ENTSCHEIDET

Stunden in nach vorne gebückter Haltung vor dem Computer sind auch auf das Dekolleté nicht gut. Denken Sie stets an eine aufrechte Körperhaltung und wenn für ein ausführliches Training mal keine Zeit ist, auch die Übung der Tempeltänzerin – Handflächen in Brusthöhe gegeneinander pressen und abwechselnd nach rechts und links schieben – 12 mal am Tag, hilft dem Dekolleté und ist nicht nur im Homeoffice leicht möglich.

Auch hier wird mangelnde Pflege leicht sichtbar

Und noch ein Tipp: Nicht nur am Dekolleté, auch an den Händen kann man Sonnensünden sehr leicht ablesen. Beim Sonnenschutz bitte auch die Hände nicht vergessen.

Eine gute Pflege beispielsweise mit dem Serum SIEVER_S endure ist eine Wohltat für die Hände und sie werden es Ihnen über die Jahre hinweg danken.

Illustration: 74635846 © Fisher Photostudio/ 123RF.com

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben