Sie lesen
SALES OHNE REUE

SALES OHNE REUE

Sales klingt verlockend. GloriousMe zeigt 5 Tipps für einen Ausverkauf ohne Reue.

WAS LOHNT SICH, WAS NICHT

 

Oft bleibt jedoch das vermeintliche Schnäppchen bis zur nächsten radikalen Aufräumaktion im hinteren Teil des Schrankes liegen und sieht das Tageslicht nie mehr. Mit diesen 5 Tipps behalten Sie auch in der heißen Phase des Ausverkaufs einen kühlen Kopf:

 

1. Hätten Sie Ja gesagt?

Ja, in jedem Fall hätte ich das Kleidungsstück auch zum nicht reduzierten Preis gekauft. Wenn Sie diese Frage ehrlich mit einem überzeugenden Ja beantworten, haben Sie eine große Chance, dass es ein Lieblingsstück wird, das Sie tatsächlich oft tragen. Wirkt das Teil nur verlockend, weil mit breitem, rotem Filzstift 60 Prozent Preisnachlass auf dem Preisetikett verzeichnet ist oder fangen Sie an, Gründe zu suchen wie „einen dunkelblauen Pullover kann man immer brauchen“ — Finger weg.

Meist ist es eine gute Idee, sich bei Sales Aktionen auf die Designer zu konzentrieren, mit denen man bereits gute Erfahrungen gemacht hat und die Modemarken links liegen zu lassen, die man auch zum Normalpreis nicht ernst nimmt.

2. Nur Polyester? Kommt nicht in die Tüte

Vergessen Sie auch bei einem noch so günstigen Preis nicht den Blick auf das Etikett mit den Angaben zur Stoffqualität. Anzüge oder Kleider, die im Wesentlichen aus Polyester bestehen, können sehr günstig angeboten werden.

Den wahren Preis bezahlen Sie mit hohen Reinigungskosten. Das künstliche Material wird nach kürzester Zeit das Kleidungsstück garantiert alt aussehen lassen. Nicht zu vergessen: Wir alle wissen um die Umweltschädlichkeit des Abbaus von Polyester. Ein weiter wichtiger Grund, Kleidungsstücke, die fast ausschließlich aus Plastik bestehen, komplett zu ignorieren, selbst bei maximalem Rabatt.

Gleiches gilt für Accessoires: Eine Ledertasche, mit diesen Tipps gut gepflegt, gewinnt an Charakter und Sie befinden sich in bester Gesellschaft  mit HRH, Prince Charles, der zu sagen pflegt: Buy once, but Buy well.

3. Tut richtig weh

Die richtige Größe. Das gilt vor allem für Schuhe. Es gibt nichts Peinlicheres, als einen zu großen Schuh bei einem offiziellen Anlass auf dem roten Teppich zu verlieren und auch das schönste Date kann mit zu engen Schuhen zur Tortur werden.

4. Achtung – die beliebte Falle beim Kauf von Parfum

Der Preis pro Einheit zählt. Insbesondere bei Parfums steckt hinter dem vermeintlichen Preisnachlass oft nur eine andere Packungseinheit und im schlimmsten Fall zahlen Sie sogar einen höheren Preis im Vergleich zum Normalpreis. Vergleichen Sie daher insbesondere bei Parfums immer den gesetzlich vorgeschriebenen Preis pro 100 Milliliter.

5. Passt – wie die Faust aufs Auge

Siehe auch
Der kleine Beutel von Woolford ist für das Waschen der Strümpfe in der Waschmaschine eine sehr sinnvolle Investition.

Passt das Teil in Ihre bestehende Garderobe? Oder sind eine Reihe von Folgeinvestitionen nötig, um es entsprechend kombinieren zu können. Gegen einen Bruch der Routine ist nichts einzuwenden, im Gegenteil, aber bei kritischer Betrachtung hat es meist einen Grund, warum Sie sich mit dieser Farbe oder in dieser Form noch nie wohlgefühlt haben. Verzichten Sie lieber auf den schlechten Deal.

Die beste Sales-Taktik: Ein kritischer Blick in den Kleiderschrank

Bevor Sie sich auf den Weg in die Stadt begeben oder den hartnäckigen Sales-Nachrichten im Internet-Portal nachgeben: Sichten Sie zunächst Ihren Kleiderschrank von A-Z. Falls Sie Ihren Kleiderschrank noch nicht mit Marie Kondos Methode oder diesen praktischen Tipps zum radikalen Aufräumen auf die Kleidungsstücke reduziert haben, die Ihnen tatsächlich Freude bereiten, werden Sie vermutlich dort die Fehlkäufe der letzten Jahre finden, von denen viele im Sales so verlockend schienen.

Probieren Sie die Hose, die in den letzten fünf Jahren noch nie gepasst hat, nochmals an und überlegen Sie, wie oft Sie das seinerzeit stark reduzierte aber auch sehr auffallende Sport-Outfit tatsächlich getragen haben?

Schöner noch als das Gefühl, ein Schnäppchen gemacht zu haben, ist das Gefühl durch Verzicht viel Geld gespart zu haben.

Wenn Sie sich doch etwas Neues gönnen möchten: Dann investieren Sie das Geld, das Sie für einige Schnäppchen bezahlen hätten müssen lieber in ein phantastisches Kleidungsstück mit guter Stoffqualität und perfektem Schnitt und buchen Sie jahrelang viele anerkennende Blicke und Komplimente dafür auf Ihr Haben-Konto.

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben